Die post-sachlichen U-Bahnhöfe von Rainer G. Rümmler
Von Verena Pfeiffer-Kloss
Hier bestellen

Kerberos und Havelnixe, Räume, Linien und Orte, Sachlichkeit, Pop-Art und Postmoderne – davon erzählt die Untergrundarchitektur des Baudirektors Rainer G. Rümmler. 58 U-Bahnhöfe in 30 Jahren Schaffenszeit. Eine Fahrt mit der U-Bahn unter dem ehemaligen West-Berlin zeigt Rümmlers Lebenswerk – eine architektonische Zeitreise, ein Kaleidoskop an Farben und Formen, ein einzigartiges Abbild der Berliner Stadtgeschichte. Einsteigen bitte!

U-Bahnhof Konstanzer Straße Berlin

In “Der Himmel unter West-Berlin” bietet die Stadt- und Architekturwissenschaftlerin Verena Pfeiffer-Kloss eine erste umfangreiche und reichhaltig illustrierte Aufarbeitung der U-Bahnhöfe Rümmlers und kontrastiert diese mit seinen Bauten über der Erde. 

Neben aktuellen und historischen Fotografien zeigt das Buch zahlreiche bislang unveröffentlichte Pläne, Entwürfe und Zeichnungen. Erstmalig werden auch die Hochbauten Rainer G. Rümmlers diskutiert – über 100 realisierte Bauwerke mit hohem Wiedererkennungswert und eigener Handschrift, die das Stadtbild prägen und dennoch meist unbekannt sind. Raststätten, Feuerwachen, Polizeistationen, Bildungsbauten, Amtsgebäude… Lassen Sie sich überraschen.

Hier bestellen

Himmel unter West-Berlin Rümmler Verena Pfeiffer-Kloss

Der Himmel unter West-Berlin
von Verena Pfeiffer-Kloss
384 Seiten
17 x 24 cm
291 Fotografien, Pläne und Zeichnungen
Satz und Gestaltung: Bureau Punktgrau
ISBN: 978-3982-0586-0-3
Urbanophil 02/2019
29 €

….